Kinderbücherei Sehpferdchen
Öffentliche Evangelische Bücherei

Datum: Sonntag 02 April 2006 14:00:27


Kinderbücherei Sehpferdchen schließt ihre Türen

Ein großes Stück Wehmut ist schon dabei, als die Kinderbücherei Sehpferdchen in den Räumen der Bodelschwinghkirche am 20. Dezember zum letzten Mal ihre Türen öffnet und Bücher in Kartons verpackt werden.
Seit 1995 war die ehrenamtlich geführte Bücherei mit ihren inzwischen über 1000 Büchern und CDs aus der Bodelschwinghkirche nicht wegzudenken.
„Der Zuspruch zur Ausleihe hat nun aber einfach nicht mehr ausgereicht“, erläutert die Leiterin der letzten Jahre, Angelika Zerbe-Schulz, den Grund für die Schließung. An manchen Nachmittagen kamen gerade einmal ein oder zwei Kinder in die Bücherei. Viele Kindergärten und Schulen haben inzwischen ihre eigenen Büchereien, in denen die Kinder unkompliziert Bücher mitnehmen können.
Am meisten Freude hat den ehrenamtlich Mitarbeitenden Ursula Gischke, Brigitte Müller und Christian Schulz der Kontakt mit den Kindern gemacht. Gern denken sie etwa an die gemeinsamen Vorlesestunden mit dem Zachäus-Kindergarten zurück. „Ich wollte einfach etwas von meiner eigenen Lesebegeisterung weitergeben“, fasst Ursula Gischke ihr Engagement zusammen und hofft wie ihre Mitstreiter, dass in den Familien das Lesen weiterhin und wieder einen festen Raum bekommt. Denn Bücher sind und bleiben eine faszinierende Welt, da sind sich alle einig: Lesen macht einfach glücklich!

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle, die sich in über zwei Jahrzehnten für die Bücherei Sehpferdchen eingesetzt haben!










Dieser Artikel kommt von Ev. Luth. Kirchengemeinde Ledeburg Stöcken
http://www.kirchengemeinde-ledeburg-stoecken.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.kirchengemeinde-ledeburg-stoecken.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=22